Lyrics

Gib mir ein'n Grund zu bleiben Gib mir ein'n Grund zu bleiben Ich hab' kein'n Grund zum Lachen, aber Tausende zum Wein'n Ich hör' Musik, die keiner hört, Musik, die keiner hört Und deshalb tanze ich allein Gib mir ein'n Grund zu bleiben Ich hab' kein'n Grund zum Lachen, aber Tausende zum Wein'n Ich hör' Musik, die keiner hört, Musik, die keiner hört Und deshalb tanze ich allein Was weißt du schon von Liebe? Sag dem Regen, ich verdurste, sag der Sonne, ich erfriere Sag dem Himmel, ich bin schuldig Folgt mir nicht, wohin ich geh', ich geh' Wege ohne Ziele Sag den Bergen, ich will auf ihr'n Spitzen tanzen Und dann spring'n, damit alle lachen könn'n, wenn ich verliere Sag dem Wind, dass er mich in die Arme nehm'n soll Er schuldet mir schon lange, mir zu lehren, wie ich fliege Gib mir ein'n Grund zu bleiben Gib mir ein'n Grund zu bleiben Ich hab' kein'n Grund zum Lachen, aber Tausende zum Wein'n Ich hör' Musik, die keiner hört, Musik, die keiner hört Und deshalb tanze ich allein Gib mir ein'n Grund zu bleiben Ich hab' kein'n Grund zum Lachen, aber Tausende zum Wein'n Ich hör' Musik, die keiner hört, Musik, die keiner hört Und deshalb tanze ich allein Mein Leben, mein Leben, es zieht an mir vorbei Sie schubsen dich mit Beiden, statt dir eine Hand zu reichen Ich glaub' nicht mehr an Liebe, glaube weder an das Gute noch das Böse Ich kann nichts mehr unterscheid'n Es fühlt sich an, als wäre ich geboren und verdammt dazu Mein Leben lang Probleme zu erleiden Ich sehne mich nach Glück wie ein Verdurstender in Wüsten Auf der Jagd nach der Oase guter Zeit'n Schau mir in die Augen und du siehst ein kleines Kind Das in der bösen Seite euer heilen Welt ertrinkt Was treibt in einem Meer aus sein'n Trän'n ohne Wind Und sich nimmt von dem Rausch, was der Tag ihm nicht bringt? Alle schrei'n ihn an, doch keiner sagt ihm, wohin Sie wünschen dir nur Schlechtes, aber strahlen vor sich hin Sein Herz hatte Augen, doch die Narben machten blind Keine Kraft, weil keine seiner Taten mehr gelingt Gib mir ein'n Grund zu bleiben Gib mir ein'n Grund zu bleiben Ich hab' kein'n Grund zum Lachen, aber Tausende zum Wein'n Ich hör' Musik, die keiner hört, Musik, die keiner hört Und deshalb tanze ich allein Gib mir ein'n Grund zu bleiben Ich hab' kein'n Grund zum Lachen, aber Tausende zum Wein'n Ich hör' Musik, die keiner hört, Musik, die keiner hört Und deshalb tanze ich allein
Writer(s): Rubas Saido, Dimitri Liske, Kian Bahramsari Lyrics powered by www.musixmatch.com
instagramSharePathic_arrow_out